Geburtstagsrennen :-)

Schon zum zweitenmal durfte ich meinen Geburtstag auf der Offenen Rennbahn feiern. Bei strahlendblauen Himmel wurde die neue Saison eröffnet.

Mir gelang der Start in die neue Saison sehr gut, in einer meiner lieblings Disziplin dem Ausscheidungfahren konnte ich mich auf den 4ten Rang Platzieren. Leider lief es beim ersten Steherlauf nicht besonders gut, wegen meiner Pollen und Gräser Allergie merkte ich recht schnell, dass mir die Luft irgendwie ausgeht, so kämpfte ich mehr gegen mich als gegen meine Konkurenten. Dies wollte ich im zweiten Lauf wieder auskorrigieren.

Mein Ziel war es so rasch als möglich die erste Position einzunehmen, was mir auch gut gelang. Doch schon nach 10 Runden sauste Roberto Puttini an mir vorbei. Ich vesuchte in den nächsten Runden meinen Rythmus zu finden und dann im richtigen Moment wieder anzugreifen. 30 Runden vor schluss ergriff ich meine Chance und griff den Führenden an. Wieder an Position eins angekommen, wollte ich mir den Sieg im zweiten Lauf nicht mehr entreissen lassen und gewann den zweiten Steherlauf vor Roberto Putttini und unserem Oldie Peter Jörg. Im Gesamtklassement wurde ich zweiter.
So kann es nun weitergehen.

Rituale sind da um sie umzusetzen!
Jeder Sportler hat seine eigenen Rituale, sei es das Zupfen der Hose (Rafael Nadal), oder Musik zu hören (Michelle Gisin).
Mein Ritual seit einigen Jahren ist die erste Rennrunde der Saison auf mein Konto gut zuschreiben. Dies gelang mir dann auch und durch den Sieg im letzten Rennen, durfte ich auch die letzte Runde des Rennabends für mich verbuchen 🙂

Weitere kleine Anekdoten In und Um die Rennbahn erzähle ich euch das nächste mal.

Euer Michi

Von | 2018-05-09T12:44:23+00:00 Mai 9th, 2018|Bahnrennen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar